Pressebüro NET

 

 
NENA - Made in Germany 2011 und 2012 wieder on tour mit live & akustisch

  

Keine war öfter auf der Titelseite von BRAVO, sie war an der Spitze der amerikanischen Charts mit einem deutschsprachigen Lied, sie war der Topstar der Neuen Deutschen Welle und jetzt ist sie wieder auf Tour: NENA. Am 2. Oktober erschien NENAS neues Studioalbum „Made In Germany“. 13 phantastische Popsongs, hypermodern und zeitgemäß, tanzbar, rockig, eben feinster Pop. Mal Electric, mal starker Basslauf als Ear-catcher. Nena - Made in GermanyNENA arbeitete gemeinsam mit Derek von Krogh, Uwe Fahrenkrog-Petersen und dem eigens kurzfristig aus der Hollywood-Musikszene emigrierten Produzenten Reinhold Heil, der sich schon für die Produktion der drei ersten NENA Alben verantwortlich zeichnete, in Berlin, Stuttgart, Hamburg und auf Mallorca am neuen Album. Für ihre künstlerische Kreativität braucht sie weder abgedunkelte, lautlose Räume, noch Champagnercocktails. „Ich arbeite am besten wenn rund um mich das Leben wuselt. Dann kann ich abschalten, dann habe ich Einfälle.“ NENA spiegelt mit „Made in Germany“ das wahre Leben wider: „Meine Räder drehen sich gerade schneller als gewohnt und ich liebe das. So fühle ich mich näher am Leben und das was ich erlebe landet in meinen Songtexten.“
Die Songs auf ihrem neuen Album sind langsam, schnell, traurig, leicht, tief, fröhlich, sexy, hart, entspannt – alles eben. Im bald 27sten Jahr ihrer Karriere kann NENA mit Gewissheit behaupten, sowohl im Privatleben, als auch als öffentliche Person, alle erdenklichen Höhen und Tiefen miterlebt zu haben.

Was bleibt ist der dringende Verdacht, dass eine Künstlerin, die seit über einem Jahrzehnt kein Jahr ohne Tournee vergehen lässt und innerhalb der ersten Sekunden eines Songs, stets sofort erkannt wird und von der so viele sagen, dass ihre Stimme – egal, wo man sie hört - wie „nach Hause kommen“ ist, wohl wirklich was zu erzählen haben muss.

„Ich träume von einer WELT, in der wir MENSCHEN uns natürlich begegnen, ohne dummes ZEUG zu reden, nur um zu reden, und es ANGENEHM finden, uns in die AUGEN zu schauen.“

 

Jetzt Schnäppchen für alle Nena Titel, CDs, DVDs, Lieder, MP3 Downlaods und Bücher ansehen!

 

Tickets für die Tour jetzt mit freier Platzwahl bestellen - z.B. Bamberg, Berlin, Landshut, Chemnitz, Frankfurt oder Düsseödorf. Bilder vom Nena Konzert Bamberg folgen in der Foto Galerie.

 

Show zum 50. Geburtstag von Nena auf RTL.

 

 

Vorwerk Hightech Roboter
 

 

Update 17.04.10 - Konzertbericht Bamberg:

 

Vor mehr als einem Vierteljahrhundert begann die Karriere von Nena, die 1983 mit ihrem Hit „99 Luftballons“ auf Platz 1 der Hitlisten stürmte. Nicht nur in den deutschsprachigen Ländern, sondern sogar in den USA hielt sich der Titel an der Spitze der Charts. Keine war öfters auf der Titelseite der Bravo und Nena ritt als Idol einer ganzen Generation ganz oben auf der Neuen Deutschen Welle.

 

 

Nun ist sie wieder auf Tour und begeisterte am 17. April 2010 die Fans in der Jako-Arena Bamberg. Eigentlich war sie nie ganz weg und so präsentierte sie bei  ihrem Live-Auftritt eine Reise durch die vergangenen 28 Jahre ihrer musikalischen Laufbahn. Am 24. März feierte sie kürzlich ihren fünfzigsten Geburtstag und man sah ihr keinesfalls an, dass seit den achtziger Jahren mehr als zwei Jahrzehnte vergangen sind. Für eine zweifache Oma erschien Nena jedenfalls verdammt jugendlich. Sie präsentierte sich fröhlich, sportlich fit und mit viel Elan tanzend. Auch ihre Stimme hat sich kaum verändert. Inzwischen bindet sie aber auch andere mit in ihre Show ein. Ihre Kinder Larissa und Sakias wirken ebenso auf der Bühne mit wie der Gitarrist Freddy Miller aus Bamberg, der seinen eigenen Song vorstellen durfte und das Publikum absolut begeisterte.

 

Nena BambergDie Besucher dachten und sangen zusammen mit Nena „Wunder geschehen“, wenn man sieht, was, die als Susanne Kerner geborene, Wahl-Hamburgerin an diesem Abend in der voll besetzen Halle an musikalischer Bandbreite nach so vielen Jahren zeigte. „Das kam von Herzen, Bamberg!" stellt“ Nena darauf fest. Regelmäßig gelang ihr der Spagat zwischen langsamen und schnellen, fast Techno-Songs. Sie mischte ständig alte und neue Lieder, so dass das Publikum einen nie langweilig werdenden Abend erlebte. Ob kurzerhand die drei Gitarristen mit ihr ganz vorne auf den Catwalk spielten oder oben auf der Bühne ein Chinese anmutige Vorführungen bot. Mit „Sheriff“ und „Ich bin hyperaktiv“ war Nena auf der Bühne nicht zu bremsen und rannte ununterbrochen von einer Seite zur anderen. Danach fuhren über hundert große Glühbirnen von der Decke herunter, hinter denen sie mit ihrem Sohn „Ganz viel Zeit“ sang. Als Nena dann mit dem Doppelpack „99 Luftballons“ und „Leuchtturm“ unter roten Neonröhren und einer riesigen Diskokugel los legte, waren die Hände aller Fans in der Arena in der Luft und die Achtziger waren sofort jeden präsent, auch wenn die 50-Jährige in glitzernden Jeans zwischendurch Live-abgewandelte Interpretationen der damaligen Originalversionen einbaute.

 

Ohne Pause präsentierte sie 24 Lieder und schaltete im Konzert immer wieder  innerhalb von Sekunden von aufgedreht auf gefühlvoll um. Bei „Liebe ist“ zeigte sie ihre Emotionen als sie mahnte: „Nehmt doch mal eure bekloppten Fotohandys runter und schaut einfach mal zu. In was für einer Welt leben wir denn?“ Auch wenn es während der Bühnenshow für einige manchmal etwas zu spacig war, brachte Nena mit diesem Einwurf das eigentlich Wichtige auf den Punkt. Das Tourprogramm beeindruckte sowohl die Kids, die zum Finale mit auf die Bühne durften, als auch die älteren Besucher und es bleibt zu hoffen, dass diese Künstlerin weiterhin so viel Spaß und Elan hat, wie sie es in Bamberg eindrucksvoll demonstrierte. „Made in Germany“ ist ihr aktuelles Album und Nena gehört ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Stars, die mit deutscher Musik Karriere machten.

 

Nena Bamberg Fotos online.